So funktioniert's

Duschrinnen vs. Bodenabläufe: Welche Lösung ist die richtige?

Sowohl Duschrinnen als auch Bodenabläufe haben ihre Daseinsberechtigung. Im Folgenden gehen wir auf die Vor- und Nachteile der beiden Abflusssysteme ein und versuchen, bei einer eventuell anstehenden Kaufentscheidung zu unterstützen. Vorweg ist anzumerken, dass die Entscheidung stark vom Anwendungsfall abhängt sowie von den baulichen Gegebenheiten. Um die Fragestellung etwas plastischer darzustellen, könnte man auch die Frage stellen: Punkt- oder Linienentwässerung?

 

Vorteile von Duschrinnen

Ein herausstechender Vorteil der Duschrinne ist sicher ihre moderne Optik und die Möglichkeiten zur Individualisierung, über die der Rost verfügt. In der Regel sind Duschroste aus Edelstahl und damit sehr stabil und langlebig. Es gibt sie in unterschiedlichen Designs und in bestimmten Ausführungen können sie sogar befliest werden, damit sie sich nahtlos in den Fliesenspiegel des Bodens einfügen und kaum zu erkennen sind. Eine Variante der Duschrinne ist der Wandablauf. Während die Duschrinne in einem bestimmten Abstand zur Wand im Boden montiert wird, wird der Wandablauf in die Wand auf Höhe des Bodens eingelassen. Auf diese Weise wird der Ablauf noch unauffälliger und passt hervorragend zu den minimalistischen Designs unserer Zeit.

 

Ein weiterer Vorteil ist die simple Reinigung. Alle Bereiche sind einfach erreichbar und lassen sich daher gut reinigen. Auch wenn der Rost sehr langlebig ist, kann er ohne Probleme ausgetauscht werden, wenn zum Beispiel das Bad in einem anderen Stil renoviert werden soll.

Da Duschrinnen nicht sehr tief, dafür aber etwas breiter sind und in Wandnähe montiert werden, unterbrechen sie den Fliesenspiegel in nur sehr geringem Umfang, im Gegenteil zu Lösungen, die an prominenter Stelle verbaut werden. Auch dieser Umstand führt dazu, dass die Duschrinnenlösung optisch gefälliger wirkt. Ablaufrinnen für die Dusche lassen sich günstig bei vogi kaufen, dem Spezialisten für Ablauflösungen. Profitieren Sie von den günstigen Preisen des Direktvertriebs.

 

Warum Bodenabläufe eine Überlegung wert sind

Bodenabläufe sind für größere Bereiche bestens geeignet. Im nächsten Kapitel wird diesbezüglich auf die Vorteile eingegangen. Soviel sei allerdings an dieser Stelle gesagt: der Punktablauf hat sich in bestimmten Bereichen über die Jahrzehnte sehr gut bewährt, erfüllt heute noch seinen Zweck und wird auch in Zukunft anwendungsbedingt die bessere Lösung sein.

 

 

Die richtige Wahl treffen: Faktoren zur Berücksichtigung

Der größte Unterschied zwischen den beiden Ablaufsystemen ist die Anordnung sowie die Anzahl der notwendigen Gefälle. Duschrinnen sind sehr gut geeignet für vergleichsweise schmale Bereiche, wie sie etwa in Duschen vorhanden sind. Die Duschrinne wird in Wandnähe unterhalb des Duschkopfes verbaut und um den Wasserablauf zu gewährleisten, ist nur ein Gefälle notwendig, dass etwa 2 Grad aufweist. Auch der Einbau ist relativ einfach. Wie in allen Nassbereichen ist unbedingt auf Dichtigkeit zu achten, die durch bestimmte Maßnahmen während des Baus des Badezimmers erreicht wird.

Rein technisch gesehen sind beide Abflusssysteme möglich. Aus optischen Gründen wird im Duschbereich jedoch eher auf die Duschrinne gesetzt, da sie oft etwas besser in die modernen Designkonzepte einfügen. Wie bereits angesprochen, ist dei Abflussrinne für Duschen eine gute Wahl. Wenn der Bodenablauf jedoch für einen ganzen Raum gedacht ist, sprich, der gesamte Bodenbelag regelmäßig gewischt wird, dann kann ein Punktablauf die richtige Entscheidung sein. An den Bodenablauf angeschlossen ist ein vierseitiges Gefälle, dass dem Punktablauf das Wasser automatisch zuführt. Anders als bei der Linienentwässerung, bei der der gesamte Duschbereich über eine Neigung verfügt, ist bei der Punktentwässerung ein kleiner Neigungsbereich ausreichend. Es entsteht eine Art kleiner Trichter, in den das Wasser gewischt wird und der es dann automatisch in den Wasserablauf leitet. Diese Form des Ablaufs ist aber nicht nur für große Räume geeignet. Sie kann bei Bedarf auch problemlos in Duschen eingesetzt werden.

 

 

Wartung und Pflege Ihrer Abflusslösung

Für alle Bodenabläufe ist eine regelmäßige Wartung und Pflege aus verschiedenen Gründen wichtig. Zur Ablaufpflege gehört es, das Sieb zu reinigen und von gefilterten Stoffen zu befreien. Auch der Rost sollte regelmäßig gereinigt werden, um zu verhindern, dass sich Schmutz und Keime absetzen. Achten Sie bei der Reinigung von Edelstahl unbedingt auf schonende Reinigungsmittel. Grundsätzlich sollte auf alle Mittel verzichtet werden, die Kratzer verursachen könnten wie Mikrofasertücher oder Stahlwolle. Auch harte Putzschwämme sind nicht geeignet. Verwenden Sie einfache Putztücher, einen weichen Schwamm oder eine weiche Bürste. Während des Reinigungsvorganges sollte immer in Schliffrichtung gewischt werden, nicht quer. Zum Trocknen eignen sich Baumwolltücher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert